Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Objekt

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB") regeln alle vertraglichen Beziehungen (im Folgenden "Buchungen") zwischen Wild Valley SAGL und dem Kunden. Sollten die verschiedenen Sprachfassungen der Dokumente nicht miteinander übereinstimmen, ist die italienische Sprachfassung maßgebend. Diese AGBs ersetzen alle bisherigen Versionen der AGBs. 

 

2. Beschreibungen der Dienstleistungen 

 

Wild Valley SAGL beschäftigt sich mit der Verwaltung von Touristenherbergen, Ferienhäusern und Unterkünften im Allgemeinen für den Tourismus, der Verwaltung von Touristenhütten und der Verwaltung von Touristeninformationsstellen sowie der Ausübung jeder anderen Tätigkeit im Tourismussektor im Zusammenhang mit dem Empfang von Gästen. Sie kann sich an anderen Gesellschaften beteiligen, die eine ähnliche Tätigkeit ausüben, sowie an allen anderen Tätigkeiten, die direkt oder indirekt mit dem Gesellschaftszweck zusammenhängen.

 

Es ist jedoch nicht möglich, einen Dienst zu garantieren, der völlig frei von Unterbrechungen oder Störungen ist, insbesondere im Falle höherer Gewalt (Lawinen, Überschwemmungen, Krieg, unvorhersehbare behördliche Anordnungen usw.). Die spezifische Produktinformation enthält die Einzelheiten und Bedingungen der von Wild Valley SAGL erbrachten Dienstleistungen. Informationen zu den angebotenen Dienstleistungen können jederzeit auf der Website von Wild Valley SAGL (www.WildValley.ch) oder beim Kundendienst unter +41 (0)91 797 1000 eingeholt werden. Die Informationen über die Verfügbarkeit von Dienstleistungen haben immer einen indikativen Charakter. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass er die Dienstleistungen von Wild Valley SAGL nur nutzen kann, wenn die vertraglichen und technischen Voraussetzungen erfüllt sind. Wild Valley SAGL hat das Recht, seine Dienste jederzeit und ohne vorherige Ankündigung anzupassen oder einzustellen. Mit der Inanspruchnahme einer von Wild Valley SAGL angebotenen oder vermittelten Dienstleistung akzeptiert der Kunde die geltenden Bedingungen.

 

3. Besondere Pflichten des Kunden 

 

Der Kunde ist verpflichtet, die erbrachten Leistungen im Rahmen der gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen zu nutzen. Der Kunde ist für die Nutzung der von Wild Valley SAGL angebotenen Dienste verantwortlich, auch wenn dies durch Dritte geschieht. Der Kunde ist auch für die verwendeten Möbel und Geräte einschließlich des Zubehörs verantwortlich.

 

4. Preise und Zahlungsbedingungen 

 

Die Preise und Zahlungsbedingungen für Dienstleistungen sind in der aktuellen Preisliste oder durch ein Angebot festgelegt. Wild Valley SAGL kann die Preise jederzeit mit vorheriger Ankündigung ändern und wird den Kunden in angemessener Weise 6 Monate im Voraus informieren. Wild Valley SAGL kann den Abschluss eines Vertrags über die Erbringung von Dienstleistungen von Kreditlimits, Vorschusszahlungen oder Garantien abhängig machen. Bestehen begründete Zweifel daran, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus dem Vertrag nicht nachkommt, kann Wild Valley SAGL nach entsprechender Mahnung die Leistungen entschädigungslos einschränken oder den Abonnementvertrag mit sofortiger Wirkung kündigen. Informationen zu den Preisen erhalten Sie auf der Website www.WildValley.ch oder unter +41 (0)91 797 1000. Flatrate-Produkte werden dem Kunden für den privaten bzw. normalen beruflichen Gebrauch zur Verfügung gestellt. Wenn der Kunde die normale private Nutzung überschreitet, behält sich Wild Valley SAGL das Recht vor, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um eine optimale Servicequalität für alle Kunden zu gewährleisten. 

 

Die Angebote von Wild Valley SAGL werden nur schriftlich abgegeben. Die Angebote gelten für einen Zeitraum von 10 Tagen, sofern nicht anders angegeben. Bestellungen können telefonisch, schriftlich oder per E-Mail aufgegeben werden. Sie sind erst nach ihrer Bestätigung verbindlich. Für den Umfang und die Ausführung der Lieferung ist die Auftragsbestätigung maßgebend. Abweichungen von der Bestellung des Kunden sind Wild Valley SAGL unverzüglich mitzuteilen. Liefertermine gelten nur annähernd, es sei denn, sie sind ausdrücklich schriftlich zugesichert. Die Daten werden nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr zur Verfügung gestellt. 

 

Die Lieferung hängt von der Verfügbarkeit der Produkte bei den jeweiligen Herstellern ab. Sollte sich die Lieferung um mehr als einen Kalendermonat gegenüber dem in der Auftragsbestätigung oder den Lieferbedingungen genannten Termin verzögern, ist der Kunde berechtigt, die Bestellung der verspäteten Produkte zu widerrufen. Der Kunde verzichtet in diesem Fall auf alle weitergehenden Ansprüche gegen Wild Valley SAGL. Sofern keine anderen Zahlungsbedingungen vereinbart wurden, sind die Rechnungen zum Zeitpunkt des Check-in zu begleichen. Rechnungen, die vom Kunden innerhalb dieser Frist nicht angefochten werden, gelten als akzeptiert. Bei Zahlungsverzug des Kunden ist Wild Valley SAGL berechtigt, ein Inkassobüro mit der Eintreibung der unbezahlten Beträge zu beauftragen und die Forderungen an Dritte im In- und Ausland zu verkaufen. Für jede Mahnung kann Wild Valley SAGL dem Kunden einen Verzugszins von mindestens CHF 30. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde, Wild Valley SAGL oder dritten Inkassobüros alle Kosten zu erstatten, die durch den Zahlungsverzug entstehen. 

 

Wild Valley SAGL ist berechtigt, eine Vorauszahlung zu verlangen, um die Buchung zu sichern. Wenn eine Vorauszahlung erforderlich ist, muss diese bis zum angegebenen Fälligkeitsdatum erfolgen.

 

5. Daten der Kunden 

 

Wild Valley SAGL wird im Rahmen des Abschlusses und während der Dauer des Abonnement-, Service- und Wartungsvertrages und danach strengste Vertraulichkeit und Berufsgeheimnis in Bezug auf Unternehmensdaten wahren. 

7. Haftung für Missbrauch und Abfangen 

 

Der Kunde haftet gegenüber Wild Valley SAGL für die Nutzung der abonnierten Dienste und die damit verbundenen Rechte. Um das Risiko des Missbrauchs zu minimieren, müssen Zugangspasswörter, persönliche Identifikationscodes und andere ähnliche Schutzmaßnahmen vertraulich behandelt werden. Der Kunde ist verpflichtet, diese Daten sicher aufzubewahren und alle anderen empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen zu beachten.

 

8. Begrenzung der Haftung 

 

Die Haftung von Wild Valley SAGL für Personenschäden ist unbegrenzt. Wild Valley SAGL haftet bei Sach- und Vermögensschäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht werden, in dem Umfang, in dem ihr dieses Fehlverhalten zuzurechnen ist. Die Haftung von Wild Valley SAGL bei sonstigen fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden ist auf einen Betrag in Höhe des Wertes der Leistungen, maximal jedoch auf CHF 10'000- beschränkt. Jede weitere Haftung, insbesondere für indirekte oder Folgeschäden, wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ausdrücklich ausgeschlossen. Die Haftung von Wild Valley SAGL beschränkt sich ausschließlich auf den Umfang der bestimmungsgemäßen Nutzung ihrer Infrastruktur und Dienstleistungen gemäß der jeweiligen Produktinformation. Wild Valley SAGL ist nicht verantwortlich für Dienstleistungen und Waren, die bei Dritten bestellt werden, und übernimmt diesbezüglich keine Garantie, auch wenn Wild Valley SAGL Forderungen Dritter eintreibt. Die von den jeweiligen Herstellern vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen und allgemeinen Beschränkungen sind genauestens einzuhalten. 

 

9. Rechte an geistigem Eigentum

 

Wild Valley SAGL gewährt dem Kunden ein nicht übertragbares und nicht ausschließliches Recht zur Nutzung der Dienstleistungen für die Dauer der Buchung. Alle Rechte am geistigen Eigentum verbleiben im Eigentum von Wild Valley SAGL oder seinen Lizenzgebern. 

 

10. Dauer der Reservierung und Beendigung 

 

Die Buchung wird am Tag der schriftlichen Bestätigung durch Wild Valley SAGL vorbehaltlich des positiven Endergebnisses der Solvabilitätsprüfung des Unternehmens wirksam. Wild Valley SAGL kann eine Buchung ablehnen, wenn ein Bedarf nicht besteht oder wegfällt. 

 

Wild Valley SAGL hat das Recht, alle Dienstleistungen einzustellen und eine Buchung frist- und entschädigungslos zu kündigen, wenn Zweifel bestehen, ob die Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen gesetzes- oder vertragskonform ist (z. B. bei Zahlungsverzug, rechtswidriger oder sittenwidriger Nutzung, unerlaubter Weitergabe von Dienstleistungen an Dritte, Absicht, eine nicht autorisierte Partei zu beherbergen usw.).

 

11. Änderungen der Buchung

 

Wild Valley SAGL kann die Produktinformationen sowie jedes andere Element der Buchung, einschließlich dieser AGB, jederzeit ändern, und der Kunde wird in einem solchen Fall in angemessener Weise informiert. Sollte der Kunde die für ihn ungünstigen Änderungen nicht akzeptieren, hat er das Recht, die geänderten Leistungen innerhalb einer Frist von 30 Tagen nach Erhalt der Mitteilung schriftlich abzulehnen. Jede vom Kunden beantragte Änderung der Buchung unterliegt der Zustimmung von Wild Valley SAGL und kann an bestimmte Bedingungen geknüpft sein. Wild Valley SAGL wird die angenommenen Anträge zu Beginn des nächsten Abrechnungszyklus in Kraft setzen. 

 

12. Übertragung von Rechten und Pflichten 

 

Jede Übertragung von Rechten und Pflichten aus dieser Buchung oder die Weitergabe von Leistungen an Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Wild Valley SAGL. Eine solche Genehmigung kann von Wild Valley SAGL ohne Angabe von Gründen verweigert werden. 

 

13. Garantie 

 

Die Verantwortung für die Auswahl, Verwendung und Handhabung der Produkte liegt in erster Linie beim Kunden. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Wild Valley SAGL keine Lieferkontrollen der von den Herstellern oder Lieferanten gelieferten Produkte durchführt. Die Gewährleistung von Wild Valley SAGL für die von ihr gelieferten Produkte richtet sich in jeder Hinsicht nach den Gewährleistungsbestimmungen des jeweiligen Herstellers oder Lieferanten. Der Kunde verzichtet ausdrücklich auf weitergehende Gewährleistungsansprüche gegenüber Wild Valley SAGL und dem Hersteller oder Lieferanten. Andererseits verpflichtet sich Wild Valley SAGL, etwaige Gewährleistungsansprüche gegen den Hersteller oder Lieferanten an den Kunden abzutreten. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass sich die Gewährleistung nach Maßgabe der geltenden Gewährleistungsbestimmungen nach Wahl des jeweiligen Herstellers oder Lieferanten auf die Reparatur oder den Ersatz des fehlerhaften oder mangelhaften Produkts beschränkt. Die Garantie ist in jedem Fall ausgeschlossen bei Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Betriebsbedingungen und unsachgemäßem Gebrauch der Produkte, unzureichender Wartung, Verwendung nicht zugelassener Teile oder Zubehörteile, Änderungen und Reparaturen durch Dritte und natürlichem Verschleiß. Gewährleistungsansprüche, die nicht durch den Hersteller oder Lieferanten abgedeckt sind, sowie vom Kunden verursachte Mehrkosten oder auf Wunsch des Kunden erbrachte Leistungen werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Erfolgt eine Mangelsuche nicht, unzureichend oder nachträglich als unberechtigt, so wird diese von Wild Valley SAGL auf Kosten des Kunden durchgeführt. Der Kunde hat die vom jeweiligen Hersteller oder Lieferanten festgelegte Praxis für die Abwicklung von Gewährleistungsansprüchen einzuhalten. 

 

14. Annullierungsbedingungen

 

Der Gast ist verpflichtet, Wild Valley SAGL alle Änderungen des Vertrages unmittelbar und so schnell wie möglich schriftlich mitzuteilen.

 

Eine Stornierung der Buchung und eine Reduzierung der Teilnehmerzahl oder der Aufenthaltsdauer muss schriftlich per E-Mail erfolgen. Diese gilt erst dann als erfolgt, wenn Wild Valley SAGL eine entsprechende Bestätigung ausgestellt hat. Bei einer Stornierung mehr als 30 Tage vor der Ankunft werden 20 % des Gesamtbetrags fällig. Bei einer Stornierung innerhalb von 30 Tagen vor der Ankunft sind 50 % des Gesamtbetrags zu zahlen. Im Falle einer Stornierung innerhalb von 10 Tagen vor der Ankunft sind 100% des Gesamtbetrags fällig. Stornierungen bis zu 5 Tage nach dem Buchungsdatum sind kostenlos.

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

 

15. Sonstiges 

 

Alle Nebenabreden, Änderungen, Ergänzungen und rechtserheblichen Erklärungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ungültige Bestimmungen sind so auszulegen oder zu ersetzen, dass sie dem mit diesem Vertrag angestrebten wirtschaftlichen Zweck in wirksamer Weise möglichst nahe kommen. Dem Kunden ist es nicht gestattet, Rechte oder Pflichten aus dieser Buchung ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Wild Valley SAGL an Dritte zu übertragen. 

 

16. Schlichtung, anwendbares Recht und Gerichtsstand Der Vertrag unterliegt dem schweizerischen Recht. Der Gerichtsstand ist Locarno, Schweiz. Die Zuständigkeit ist vorbehalten. 

 

Auressio, März 2022

LOGO-WILD-VALLEY.png